Lokale Agenda

Mit der Initiative „LebensRaum St.Veit“ sind wir Teil eines weltweiten Nachhaltigkeitsprogramms. Unter der Bezeichnung „Lokale Agenda 21“ werden auf der ganzen Welt nachhaltige Gemeindeentwicklungsprozesse mit der Beteiligung von Bürger/-innen durchgeführt.

Schon 1992 haben sich beim UN-Gipfel 178 Staaten (u.a. Österreich) zu einem weltweiten “Aktionsplan für Nachhaltiges Handeln” verpflichtet. Ausgangspunkt war die Feststellung, dass globale politische Regulierungsmaßnahmen nicht ausreichen um einen ökologischen Kollaps der Erde zu verhindern oder soziale und wirtschaftliche Schieflagen zu beheben. Es müssen konkrete Maßnahmen geplant werden – und zwar von jedem einzelnen Land, von jeder Region und Gemeinde. Nur ein Umdenken in Richtung Nachhaltigkeit kann sichern, dass auch unsere Kinder und Enkelkinder eine Grundlage zur Erfüllung ihrer Bedürfnisse vorfinden.

Nachhaltigkeit heißt: Soziale Verantwortung – Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit – Schutz der natürlichen Umwelt.

logo_small_neuDas „LebensRaum“-Logo zeigt unser Dorf, für das alle Bürgerinnen und Bürger gemeinsam Verantwortung tragen. Und es zeigt unsere Erdkugel, die unser aller Lebensgrundlage ist und mit der wir sorgsam umgehen müssen. „Global denken – Lokal handeln“ ist ein wichtiges Motto der Nachhaltigkeit, denn unsere Zukunftschancen und unsere Verantwortung enden nicht an den Gemeinde- oder Landesgrenzen.

 Was konkret getan werden muss, das erarbeitet jede Gemeinde für sich, da jede Gemeinde ihre individuellen Herausforderungen kennt, und auch ihre speziellen Potenziale.

In mehreren Arbeitsgruppen entwickelt BürgerInnen und Gemeinderäte ein Zukunftsprofil (Leitziele und konkrete Maßnahmen), an dem sich die Gemeindepolitik in Zukunft bei ihren Entscheidungen orientieren wird.

AgendaTirol_rgbDas Land Tirol  / Abt. Dorferneuerung unterstützt diese Form der Nachhaltigkeit und Bürgerbeteiligung, indem ein Teil der Kosten für eine professionelle Begleitung gefördert werden.